Angebote zu "Hart" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Unter dem Deich - Maarten ´t Hart
1,49 € *
zzgl. 3,99 € Versand

In Maassluis, dem Ort von Maarten ’t Harts Kindheit, trennt der Deich reich und arm. Steigt man nur wenige Schritte den steilen Hang empor, befindet man sich sogleich in der besseren Gesellschaft. Genau dorthin möchte auch die junge, mittellose Clazien. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den neuen Lehrer und verlässt gegen jede Vernunft ihren Mann.

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Unter dem Deich - Maarten ´t Hart
0,17 € *
zzgl. 3,99 € Versand

In Maassluis, dem Ort von Maarten ’t Harts Kindheit, trennt der Deich reich und arm. Steigt man nur wenige Schritte den steilen Hang empor, befindet man sich sogleich in der besseren Gesellschaft. Genau dorthin möchte auch die junge, mittellose Clazien. Sie verliebt sich leidenschaftlich in den neuen Lehrer und verlässt gegen jede Vernunft ihren Mann.

Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Unter dem Deich: Roman - Hart, Maarten 't
1,29 € *
zzgl. 3,99 € Versand
Anbieter: reBuy
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Die Jakobsleiter
3,85 € *
ggf. zzgl. Versand

Immer am Deich entlang wandert der junge Adriaan, vorbei an Rapsfeldern und blühendem Klatschmohn. Zusammen mit seiner Cousine Klaske wird er einen paradiesischen Sommertag verbringen doch an dessen Ende steht ein Unglück, das Adriaans Leben in eine neue Bahn lenkt. Ein weiteres Meisterwerk des niederländischen Schriftstellers Maarten t Hart. »Die Jakobsleiter enthält alle Elemente der Erzählkunst des niederländischen Meisters: Sinnlichkeit, Poesie, Genauigkeit, menschliche Wärme trotz köstlicher Ironie, und eine Art, Landschaft und Natur zu beschreiben, wie es nur ein Liebhaber und Kenner kann.«Buchkultur

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Deichkieker
31,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beschreibt das Leben der Menschen an einem grossen Fluss in Norddeutschland von 1889 bis 1920. Um sich gegen Sturmfluten zu schützen, hat man einen Deich errichtet. Die Umgangssprache der Leute ist Plattdeutsch. Selbst der Pastor sowie der Dorfschulmeister beherrschen diese Sprache und wenden sie im täglichen Leben an. Zum besseren Verständnis der Leser, die das Plattdeutsche nicht beherrschen, ist das Buch in Hochdeutsch verfasst. Johann, eine auffällige Erscheinung mit rotem Haar und Bart, ist Vater von zehn Kindern, einem Sohn und neun Töchtern. Seine Frau Mathilde ist die gute Seele des Hauses und der Lebensmittelpunkt von Johann. Das Leben ist beschwerlich, der Lebensstil sehr einfach. Verglichen mit der heutigen Zeit sind die meisten Menschen bettelarm. Reich sind sie nur an Kindern und Sorgen. Alle müssen hart arbeiten, um ihre Familien durchzubringen. Die Mithilfe der Kinder ist unerlässlich, die Kindersterblichkeit hoch. Dennoch ist eine Nachkommenschaft von acht, neun, zehn oder mehr Kindern nichts Ungewöhnliches und Kindergeld oder Hartz-IV-Grundsicherung gibt es nicht. Johann und Mathilde finden einen verlassenen Säugling am Strand. Das ausgesetzte Mädchen wird von einem kinderlosen Ehepaar adoptiert. Die ersten Lebensjahre sind die glücklichsten in ihrem Leben, dann schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Auf dem Land sind die Häuser klein, dafür die Gärten umso grösser. Die Menschen betreiben fleissig Ackerbau und Viehzucht in unterschiedlich grossem Rahmen. Abgesehen von den Bauern mit viel Land und grösserem Viehbestand, ist jeder Tagelöhner gut dran, der einen Garten und eine Ziege oder mehrere im Stall hat. Wer eine Kuh besitzt, gilt als gut situiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Unter dem Deich
12,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In »Unter dem Deich« erinnert sich Maarten 't Hart an sein Maassluis der 50er Jahre, an ein Kindheitsparadies, wie es nicht mehr lange existieren würde: Die alten Häuser unter dem Deich sollen abgerissen werden, viele Menschen drohen ihr Zuhause zu verlieren. In diesem Viertel wohnt auch die begabte junge Clazien, die aus ärmlichen Verhältnissen stammt und keine höhere Schule besuchen kann. Als Aushilfe in einem kleinen Lebensmittelladen lernt sie den stillen Piet Hummelmann kennen und beschliesst, bei ihm zu bleiben. Die beiden heiraten, doch Claziens Sehnsucht nach gesellschaftlichem Aufstieg lässt sich nicht für immer unterdrücken. Als sie Jan begegnet, einem Lehrer, der neu in die Stadt kommt, sieht sie in ihm einen Geliebten und Seelenverwandten. Sie verlässt Piet und glaubt, es endlich geschafft zu haben. »Unter dem Deich«, der in den Niederlanden erstmals 1988 erschien und dort neu aufgelegt grosse Aufmerksamkeit geniesst, entführt uns in eine längst ungegangene Welt und erzählt die tragische Geschichte der amourösen Irrungen und Wirrungen einer rastlosen Frau.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Deichkieker
10,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch beschreibt das Leben der Menschen an einem grossen Fluss in Norddeutschland von 1889 bis 1920. Um sich gegen Sturmfluten zu schützen, hat man einen Deich errichtet. Die Umgangssprache der Leute ist Plattdeutsch. Selbst der Pastor sowie der Dorfschulmeister beherrschen diese Sprache und wenden sie im täglichen Leben an. Zum besseren Verständnis der Leser, die das Plattdeutsche nicht beherrschen, ist das Buch in Hochdeutsch verfasst. Johann, eine auffällige Erscheinung mit rotem Haar und Bart, ist Vater von zehn Kindern, einem Sohn und neun Töchtern. Seine Frau Mathilde ist die gute Seele des Hauses und der Lebensmittelpunkt von Johann. Das Leben ist beschwerlich, der Lebensstil sehr einfach. Verglichen mit der heutigen Zeit sind die meisten Menschen bettelarm. Reich sind sie nur an Kindern und Sorgen. Alle müssen hart arbeiten, um ihre Familien durchzubringen. Die Mithilfe der Kinder ist unerlässlich, die Kindersterblichkeit hoch. Dennoch ist eine Nachkommenschaft von acht, neun, zehn oder mehr Kindern nichts Ungewöhnliches und Kindergeld oder Hartz-IV-Grundsicherung gibt es nicht. Johann und Mathilde finden einen verlassenen Säugling am Strand. Das ausgesetzte Mädchen wird von einem kinderlosen Ehepaar adoptiert. Die ersten Lebensjahre sind die glücklichsten in ihrem Leben, dann schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Auf dem Land sind die Häuser klein, dafür die Gärten umso grösser. Die Menschen betreiben fleissig Ackerbau und Viehzucht in unterschiedlich grossem Rahmen. Abgesehen von den Bauern mit viel Land und grösserem Viehbestand, ist jeder Tagelöhner gut dran, der einen Garten und eine Ziege oder mehrere im Stall hat. Wer eine Kuh besitzt, gilt als gut situiert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Unter dem Deich
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In »Unter dem Deich« erinnert sich Maarten 't Hart an sein Maassluis der 50er Jahre, an ein Kindheitsparadies, wie es nicht mehr lange existieren würde: Die alten Häuser unter dem Deich sollen abgerissen werden, viele Menschen drohen ihr Zuhause zu verlieren. In diesem Viertel wohnt auch die begabte junge Clazien, die aus ärmlichen Verhältnissen stammt und keine höhere Schule besuchen kann. Als Aushilfe in einem kleinen Lebensmittelladen lernt sie den stillen Piet Hummelmann kennen und beschließt, bei ihm zu bleiben. Die beiden heiraten, doch Claziens Sehnsucht nach gesellschaftlichem Aufstieg lässt sich nicht für immer unterdrücken. Als sie Jan begegnet, einem Lehrer, der neu in die Stadt kommt, sieht sie in ihm einen Geliebten und Seelenverwandten. Sie verlässt Piet und glaubt, es endlich geschafft zu haben. »Unter dem Deich«, der in den Niederlanden erstmals 1988 erschien und dort neu aufgelegt große Aufmerksamkeit genießt, entführt uns in eine längst ungegangene Welt und erzählt die tragische Geschichte der amourösen Irrungen und Wirrungen einer rastlosen Frau.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Deichkieker
16,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Das Buch beschreibt das Leben der Menschen an einem großen Fluss in Norddeutschland von 1889 bis 1920. Um sich gegen Sturmfluten zu schützen, hat man einen Deich errichtet. Die Umgangssprache der Leute ist Plattdeutsch. Selbst der Pastor sowie der Dorfschulmeister beherrschen diese Sprache und wenden sie im täglichen Leben an. Zum besseren Verständnis der Leser, die das Plattdeutsche nicht beherrschen, ist das Buch in Hochdeutsch verfasst. Johann, eine auffällige Erscheinung mit rotem Haar und Bart, ist Vater von zehn Kindern, einem Sohn und neun Töchtern. Seine Frau Mathilde ist die gute Seele des Hauses und der Lebensmittelpunkt von Johann. Das Leben ist beschwerlich, der Lebensstil sehr einfach. Verglichen mit der heutigen Zeit sind die meisten Menschen bettelarm. Reich sind sie nur an Kindern und Sorgen. Alle müssen hart arbeiten, um ihre Familien durchzubringen. Die Mithilfe der Kinder ist unerlässlich, die Kindersterblichkeit hoch. Dennoch ist eine Nachkommenschaft von acht, neun, zehn oder mehr Kindern nichts Ungewöhnliches und Kindergeld oder Hartz-IV-Grundsicherung gibt es nicht. Johann und Mathilde finden einen verlassenen Säugling am Strand. Das ausgesetzte Mädchen wird von einem kinderlosen Ehepaar adoptiert. Die ersten Lebensjahre sind die glücklichsten in ihrem Leben, dann schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Auf dem Land sind die Häuser klein, dafür die Gärten umso größer. Die Menschen betreiben fleißig Ackerbau und Viehzucht in unterschiedlich großem Rahmen. Abgesehen von den Bauern mit viel Land und größerem Viehbestand, ist jeder Tagelöhner gut dran, der einen Garten und eine Ziege oder mehrere im Stall hat. Wer eine Kuh besitzt, gilt als gut situiert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe